Speaker

„Ich liebe die Freiheit.“

Mit 13 Jahren floh Zohre Esmaeli mit ihrer Familie aus Kabul nach Deutschland – eine monatelange Odyssee voller Entbehrungen und Gewalterfahrungen. Mit 17 wurde sie als Model entdeckt. Bis heute setzt sie sich für unterschiedliche integrative Projekte ein und gründete selbst eines „Culture Coaches“,  in dem sie ihre eigenen Erfahrungen einbringt, um anderen in ähnlicher Situation echte Hilfestellung zu geben. Sie zeigt, dass man es mit Mut und Willensstärke schaffen kann, sich aus schlimmen Verhältnissen herauszuarbeiten und sich ein unabhängiges Leben auf zu bauen. In ihren authentischen Vorträgen, in die ihre eigene abenteuerliche Lebensgeschichte miteinfließt, gibt sie diese Motivation weiter. Mit Optimismus und voller Überzeugungskraft spricht Zohre Esmaeli über Wege zur Überwindung nicht nur von einer kulturellen Kluft. So gelingt es ihr ganz nebenbei, ihre Zuhörer auf den Weg zu bringen: die eigenen Wünsche und Bedürfnisse ernst zu nehmen und Veränderungen in die Tat umzusetzen.

Themen
Referenzen

Langenscheidt

„Zohre Esmaeli ist ein schönes Symbol dafür, wie Integration und Grenzüberwindung gelingen können. Und ein leuchtendes Beispiel allen, die den Spagat zwischen verschiedenen Kulturen schaffen müssen. Das leistet sie mit beeindruckender Kompetenz und ansteckendem Engagement, aber auch mit angenehmer Lässigkeit und umwerfendem Charme.“ Florian Langenscheidt, Verleger und Autor

Thadeusz

„Sie spricht in einem ruhigen Ton über beunruhigende Zustände. Sie ist präzise, aber gleichzeitig sanft. Auch wenn es um harte oder sogar sehr harte Fakten geht. Da sie auf Effekthascherei verzichtet und ihr Übertreibung offenbar fremd ist, wirkt sie absolut überzeugend und vertrauenswürdig. Dabei kann sie sich in ihrer Gesamterscheinung entscheiden, ob sie nur beeindruckend oder lieber doch atemberaubend sein will.“ Jörg Thadeusz, Moderator rbb-Fernsehen

Gäde-Butzlaff

„Zohre Esmaeli ist eine beeindruckende Persönlichkeit, die andere zu begeistern in der Lage ist. Sie ist engagiert für Themen, die bewegen, und das kann sie anderen Menschen vermitteln.“

Vera Gäde-Butzlaff, Vorstandsvorsitzende GASAG 

Tillmann

„Zohre Esmaeli hat in der Modebranche einen Namen, nicht nur als gesuchtes Model. Sie ist sowohl unternehmerisch als auch karitativ sehr kreativ. Das hat sie etwa bei einem von uns veranstalteten Sponsoring-Event zugunsten der Flüchtlingshilfe ausdrucksstark bewiesen.“

Anita Tillmann, Geschäftsführerin PREMIUM Exhibitions GmbH